Navigation

27.08.2019 - Nachhaltigkeit Sinnvoll Beitrag August 2019: Farfalla

Wusstet ihr, dass die zertifizierte Naturkosmetik Farfalla in einer Schweizer Hippie-Kommune entstanden ist?

ALN_Kolumne_Sinnvoll_Farfalla_630x1200_Web2.jpg

Die Naturheilkunde sowie die Frage nach der Sinnhaftigkeit war ein wichtiger Bestandteil ihres Alltags. Sie kamen somit auch in den Kontakt mit Duftpflanzen, ätherischen Ölen und deren Wirksamkeit auf unsere Gesundheit. Auch heute noch wird diesen Fragen Rechnung getragen, mittlerweile durch die 2. Farfalla-Generation. Wir haben mit Malvin Richard, Geschäftsführer von Farfalla, darüber gesprochen:

„Farfalla ist für mich wie eine Familie. Da ich in dieser Kommune aufgewachsen bin, war ich von Anfang an immer mit dabei. Wir besuchten oft und gerne unsere Anbaupartner auf der ganzen Welt. Diese Duftwelten, die Schönheit dieser Landschaften sowie die Kulturen und Bräuche der Menschen waren für mich als Kind sehr prägend. 

Ich ging dann doch eine Zeit lang meinen eigenen Weg. Meine Eltern haben mich nie zu irgendetwas gezwungen. Das hätte auch gar nicht zu ihrem Hippie-Wesen gepasst. Ich habe ganz klassisch Wirtschaft studiert und danach bei einem Wirtschaftsprüfungs-Unternehmen für gut zwei Jahre gearbeitet. Spätestens da tauchte dann die Frage nach der Sinnhaftigkeit auf. Ich habe zwar einiges von dieser Zeit mitnehmen können, doch erfüllt hat es mich nicht. Ich war schon immer ein Mensch, der sich regelmässig die Frage nach dem „Warum“ stellt. Heute darf ich diese Frage mit einem guten Gewissen beantworten. Das ist ein starkes und gutes Gefühl.

Unser Tun dreht sich heute wie damals um das Wohlbefinden unserer Kunden. Aromapflanzen haben nicht nur eine physikalische Wirkung auf den Menschen, sondern auch eine psychische. Mit unseren Produkten können wir unseren Kunden eine wunderbare Bandbreite anbieten. Wir erstellen sehr gern Rezepturen - noch lieber laden wir unsere Kunden dazu ein zu experimentieren und die verschiedenen Naturkosmetika miteinander zu vermischen. So entstehen ganz eigene, individuelle Mischungen, die gut tun. Auf allen Ebenen. 

Mir ist vor allem wichtig, dass wir alle Spass daran haben. Meine Mitarbeiter, unsere Kunden sowie auch ich. Wir möchten tolle Produkte entwickeln, die Wohlbefinden vermitteln. Unser Gedanke geht dabei noch weiter. Wir unterstützen mehrere Projekte weltweit. Wie zum Beispiel unser Hebammen-Engagement. Persönliche Geschichten von Frauen, die für unsere Kooperativen in Madagaskar und andernorts arbeiten, haben für uns begreifbar gemacht, dass noch immer sehr viele Frauen während der Geburt sterben. In diesen Ländern gibt es leider viel zu wenig Geburtshelferinnen. Da setzten wir nun an und finanzieren deshalb Frauen vor Ort die vier-jährige Ausbildung. 

Schlussendlich geht es wirklich immer um die Sinnhaftigkeit im Leben. Mit diesem Grundgedanken wurde Farfalla dazumals in den 80er Jahren gegründet und so wird es auch heute noch gelebt. „

Malvin’s persönlicher Sinnvoll Tipp: „Sich immer wieder zu reflektieren. Sich immer wieder die Frage zu stellen: Wofür tue ich das? Was ist mein persönlicher Beweggrund? Ich glaube das sind sehr wichtige Fragen.“

Die wunderbare Naturkosmetika von Farfalla gibt’s in deinen Alnatura Bio Super Markt.