Navigation

22.01.2020 - Nachhaltigkeit Februar Inspiration - Kolumne von Susana Garcia Ferreira

Heute erfährst du von unserer „Natur – Botschafterin“ Susana Garcia Ferreira, was die Natur uns im Monat Februar mitteilt:

Insta_Post_Kolumne-Feb-2020_Susana-Garcia-Fereira_1200x628.jpg

Im Februar wird bereits sichtbar, dass die Tage wieder länger werden. Das Licht verändert sich. War es im Januar noch teilweise kühl und fast eisig blau, so hat das Licht des Februars eine andere Qualität. Es wird weicher, lieblicher und geht rüber zu einem zarten gelb. 

Noch hat es nicht die Stärke des Frühlingslichts erreicht, es ist noch diffus. So als würde ein halb durchsichtiger Schleier über der Welt liegen. Es ist genau diese Qualität, die ihn so liebevoll wirken lässt. Alles ist zart, filigran und fein. Sogar die ersten Boten des Frühlings wirken zaghaft und scheu. Doch ihre Kraft ist nicht zu unterschätzen. 

Im Laufe des Februars bildet sich in der Natur eine geballte Ladung an Energie. Ein unbändiger Wille hervorzukommen, zu wachsen, zu blühen und in der wunderbarsten Art und Weise zu erscheinen. Es ist die Sonne, die alles wieder zum Leben erweckt. Ihre Strahlen bringen uns Licht und Wärme. Und genau diese Gaben lassen uns alle - nicht nur die Natur - wieder erblühen. 

Die ersten Vorboten des nahenden Frühlings lassen auch in uns unsere Kräfte erwecken. Sie stimmen uns froh & voller Vorfreude auf alles, was schon bald hervorkommt. Beobachte in den nächsten Wochen die Natur. Achte auf all die wundersamen Zeichen & Boten. Je mehr du dich darauf achtest, desto klarer wird es. Der Frühling naht! Der Frühling ist bald da! 

Susana wird ab März 2020 wieder die beliebten „Wildkräuter-Spaziergänge“ für uns anbieten. In Zürich Oerlikon, Zürich Kreuzplatz sowie Luzern darfst du mit ihr in die kraftvolle Welt der Wildkräuter eintauchen. Anmeldungen unter folgendem Link: www.susanagarciaferreira.com