Navigation

27.12.2016 - Produktneuheiten Clean Eating

Das Ernährungskonzept „Clean Eating“ ist momentan in aller Munde. Wörtlich bedeutet es „sauberes, reines Essen“. Dabei ist mit „sauber“ die Natürlichkeit und Frische der Lebensmittel gemeint.

630x400_ALN-LP_Cleaneating.jpg

Das Schöne am Clean-Eating-Konzept: Alles ist erlaubt, auch Kohlenhydrate und Fleisch.

Eigentlich vom Ansatz her sehr nah an der altbekannten Vollwert-Ernährung, die durch diesen Trend einen modernen Anstrich erhält. Wichtigste Regel: Das Essen soll naturbelassen sein – unverarbeitete natürliche Rohstoffe wie Gemüse, Obst, Salat, Fleisch, Fisch und Vollkornprodukte stehen im Vordergrund. Bei verarbeiteten Lebensmitteln gilt: je kürzer die Zutatenliste, desto besser.

An dieser Maxime orientieren wir uns auch bei Alnatura. Viele unserer Produkte sind seit vielen Jahren genau das, was „Clean Eating“ jetzt benennt. Ob basale Getreidesorten oder Trendgetränke, alte Bekannte oder neue Lieblinge wie Quinoa, Amaranth, Chia, Cocodrink oder Matcha: „Clean“ ist keinesfalls mit einem Weniger an Genuss gleichzusetzen. Im Gegenteil: Diese Küche steckt voller Ideen!

Vollwert-Ernährung und der Bio-Grundgedanke sind eng miteinander verzahnt. Deshalb liefern wir Ihnen Rezepte, die zu dieser „neuen alten“ Bio-Wohlfühl-Küche passen.
 

Selber machen oder fertig von Alnatura geniessen
Selbermachen gilt als das Nonplusultra. Solange die Qualität der Zutaten passt, stimmen wir zu. Und für den Fall, dass Sie mal nicht selbst Hand anlegen können oder einfach keine Lust dazu haben, empfehlen wir etwas aus unseren Reihen. Zum Beispiel: Das Alnatura Cashewmus. Fein-nussig im Geschmack und vielseitig einsetzbar: als Brotaufstrich, zum Naschen oder zum Verfeinern von hellen Saucen, Desserts und Gebäck. Sehr begehrt auch als veganer Rahm- und Käseersatz.
 

Rezepte
Schnelle Quinoa One-Pan
Oatmeal Bars