Navigation

Apfel-Crumble

mit Vanille-Schlagcreme

Wusstest du, dass in Alnatura Produkten eine grosse Portion Klimaschutz steckt?

Biologischer Landbau sorgt für einen humusreichen – das heisst lebendigen und intakten – Ackerboden, der grosse Mengen an Kohlenstoff speichern kann, statt es als klimaschädliches CO2 in die Atmosphäre zu entlassen. Untersuchungen haben gezeigt, dass in Bio-Böden durchschnittlich zehn Prozent mehr Kohlenstoff gebunden ist als in konventionell bewirtschafteten (Thünen-Institut 2019). Damit sind sie von unschätzbarem Wert im Kampf gegen den Klimawandel. Bio-Landbau ist also aktiver Klimaschutz – und dein Bio-Einkauf trägt dazu bei!

ALN_Nachhaltigkeit_Post_Klimaclever_Handeln_WEBSEITE1

Bio kaufen, Klima schützen

Hier findest du weitere Tipps für den Alltag, wie du Klima-clever handeln kannst!

Zutaten für 1 Auflaufform Ø 24 cm

 

500g

säuerliche Äpfel

1 EL

Zitronensaft

100g

Margarine + 1 EL für die Form

120g

Rohrohrzucker

180g

Dinkelmehl Type 630

1 TL

Ceylon-Zimt, gemahlen

100ml

Aquafaba (Sud von Kichererbsen)

½ TL

Bourbonvanille, gemahlen

 

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Back- und Kühlzeit: 45 Minuten

Zubereitung

  1. Äpfel waschen, vierteln, entkernen, in dünne Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Form fetten und Apfelspalten aufgefächert hineinschichten.

  2. Margarine, 100 g Zucker, Mehl und Zimt mit den Händen zu einem Streuselteig verarbeiten. Auf den Äpfeln verteilen und bei 200 °C Umluft 30 Min. backen. Weitere 15 Min. abkühlen lassen.

  3. Währenddessen den Kichererbsen-Sud in ein hohes Rührgefäss geben. Mit einem Handmixer 3–4 Min. aufschlagen. 20 g Zucker und Vanille hinzugeben und weitere 5 Min. mixen, bis eine rahmähnliche, luftige Creme entsteht.

  4. Crumble mit der Creme garnieren und sofort geniessen.

Quelle: Alnatura Deutschland

Foto: Frank Weinert

Passende Produkte

Rezepte die dich interessieren könnten