Navigation

Honiglebkuchen

Honiglebkuchen

Zutaten für ca. 60 Stück

 

100 g

Butter 

250 g

Blütenhonig

125 g

Vollrohrzucker

10 g 

Kakao schwach entölt

Eier

1 Prise 

 Meersalz

300 g

 Roggenvollkornmehl

300 g  

Weizenmehl Type 550 + etwas zum

Ausrollen

1/2 Pck.

Reinweinstein-Backpulver

2 EL      

Rahm

150 g

Puderzucker

Zubereitung

  1. Am Vortag Butter, Honig, Zucker, Lebkuchengewürz und Kakao
    im Topf langsam aufkochen und abkühlen lassen.
  2. 1 Ei und Salz unter die Masse rühren. Mehle mit Backpulver mischen und darübersieben. Alles mit dem Kochlöffel verrühren, dann mit den
    Händen zu einem Teig verkneten. Eine Kugel formen und über
    Nacht abgedeckt bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  3. Am nächsten Tag Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche
    1/2 cm dick ausrollen und nach Belieben
    Formen ausstechen. Honigkuchen mit Abstand auf 4 Bögen Backpapier verteilen. Ei trennen und Eiweiss zur Seite stellen. Eigelb mit Rahmverquirlen und damit die Lebkuchen hauchdünn bestreichen.
    Backpapier auf Backbleche ziehen und jeweils 2 Bleche in 15 Min.
    goldbraun backen. Das Gebäck vollständig auskühlen lassen.
  4. Das übrige Eiweiss steif schlagen und Puderzucker unterrühren.
    Diese Glasur in einen Spritzbeutel mit feiner Spitze füllen und die
    ausgekühlten Lebkuchen verzieren. Danach vollständig trocknen
    lassen.

Tipp: Honiglebkuchen als Baumanhänger: Vor dem Backen einfach mit einem Holzspiess ½ cm grosse Löcher in die Lebkuchen einstechen.
Mit diesem Rezept können Sie auch ein Lebkuchenhaus bauen. Dazu Teig ausrollen, Platten ausschneiden und backen. Eine Schablone zum Ausdrucken finden Sie unter alnatura.ch/weihnachten

Zubereitungszeit: 30 Min. + Ruhezeit über Nacht + 30 Min. Backzeit

Quelle: Alnatura

Fotos: Frank Weinert

Die Lieblinge unserer Kunden