Navigation

Kokos-Himbeer-Fudge

Kokos-Himbeer-Fudge

Zutaten für ca. 24 Stück

 

400 g

Creamed Coconut
(Morgenland)
250 g frische Himbeeren
(davon 50 g für Deko
aufbewahren)

1

Zitrone, abgeriebene Schale
(davon ½ für Deko)
Optional: 3-4 EL Rosenwasser

Zubereitung

  1. Creamed Coconut in eine Pfanne
    geben, mit einem Kochlöffel in
    kleine Stücke brechen und bei mittlerer
    Hitze schmelzen (nicht kochen
    lassen).
  2. 200 g Himbeeren in ein hohes
    Gefäss geben, die geschmolzene
    Creamed Coconut dazugeben und
    mit Rosenwasser fein pürieren.
    Die Hälfte der abgeriebenen Zitronenschale
    dazugeben und gut
    vermischen.
  3. Eine rechteckige Backform (25 cm)
    mit Frischhaltefolie auslegen,
    Fudge-Masse
    darin glattstreichen
    und mit restlichen Himbeeren und
    Zitronenschale toppen. Zugedeckt
    im Kühlschrank für mind. 1 Stunde
    fest werden lassen.
  4. Zum Servieren Fudge aus der Backform
    nehmen und in 3 cm grosse
    Würfel schneiden. Im Kühlschrank
    aufbewahren.

Tipp: Für mehr Süsse etwas Ahornsirup (oder einen anderen hellen Sirup) in die Masse hinzugeben. Alternativ statt Himbeeren z. B. Mango oder andere Beerensorten verwenden

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten, Backen: ca. 15 Minuten


Bild: Jeannette Ruh / Rezept: ProbierBar
 

Die Lieblinge unserer Kunden