Navigation

Mac ʼnʼ Cashew

Mac ʼnʼ Cashew

Zutaten für 2 Portionen

 

250g Hokkaidokürbis
150g mehligkochende Kartoffeln
2 Knoblauchzehen
1 EL Bratöl
1 EL Gemüsebouillon (Pulver)
400 ml Wasser
150g Makkaroni
3 EL Cashewmus
5 EL Hefeflocken
2 EL Zitronensaft
  Meersalz
  Schwarzer Pfeffer gemahlen

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zubereitung

  1. Kürbis putzen, Kartoffeln und Knoblauch schälen. Alles in kleine Stücke schneiden und in einem mittelgrossen Topf mit Bratöl 3 Min. anbraten. Gemüsebouillon mit Wasser nach Packungsanweisung zubereiten und damit das Gemüse ablöschen. Bei geschlossenem Deckel und mittlerer Hitze 10 Min. köcheln lassen.
     
  2. Nudeln nach Packungsanweisung al dente zubereiten.
     
  3. Cashewmus, Hefeflocken und Zitronensaft zum gegarten Gemüse geben und mit einem Pürierstab zu einer sämigen Masse pürieren. Falls die Sauce zu fest ist, noch etwas Gemüsebrühe einrühren. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken.
     
  4. Die Sauce über die Nudeln geben und vorsichtig miteinander vermengen.
     

Unser Tipp:

Wer es gerne etwas knuspriger mag, kann das Mac ʼnʼ Cashew in einer feuerfesten Form 15 Min. bei 200°C Ober-/ Unterhitze überbacken.

Für das Rezept brauchst du nur etwa einen halben Hokkaido. Die andere Kürbishälfte kann mit Kartoffeln am nächsten Tag als Ofengemüse aufgebraucht werden – auch dazu passt die Sauce hervorragend.

Die Cashewsauce schmeckt auch als Dip für Nachos oder Cracker.

Mac ʼnʼ Cheese – Makkaroni mit Käsesauce – sind ein Klassiker der US-Alltagsküche. Unsere Interpretation mit Kürbis und Cashew kommt ohne tierische Zutaten aus.

Quelle: Alnatura Deutschland

Foto: Oliver Brachat

Die Lieblinge unserer Kunden

Alnatura Produkte online:

Jetzt zu Migros Online