Navigation

Protein-Linsenpasta-Salat

Protein-Linsenpasta-Salat

Zutaten für 2 Portionen

 

80 g

Rote-Linsen-Spirelli
1 Prise

Meersalz

15 g

Sonnenblumenkerne

1 EL

Brat-Olivenöl

150 g

Vegane rote Bratwurst aus Seitan (3 Stück)

125 g

Babyspinat
2

Frühlingszwiebeln  

175 g Kichererbsen (im Glas) [110 g Abtropfgewicht]
75 g Soja Natur (vegane Joghurtalternative)
1 TL Ras el Hanout
1 TL Agavendicksaft
1 EL Apfelessig
2 EL Wasser
   

Zubereitung

  1. Rote-Linsen-Spirelli in einem Topf mit reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente garen, abgiessen und beiseitestellen. Eine trockene Pfanne auf höchster Stufe erhitzen. Sonnenblumenkerne darin 5 Min. goldbraun anrösten, dann aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren. Öl in die Pfanne geben und Bratwürste darin ringsum 5 Min. anbraten. Ebenfalls beiseitestellen und abkühlen lassen. 

  2. Babyspinat und Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Spinat trocken schütteln, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Kichererbsen in ein Sieb abgiessen, abspülen und abtropfen lassen. 

  3. Soja Natur mit Ras el Hanout, Agavendicksaft, Apfelessig und Wasser in einer Salatschüssel zu einem glatten Dressing verquirlen und kräftig mit Salz abschmecken. Kichererbsen und Linsenpasta zugeben und gründlich vermengen, dann Spinat und Frühlingszwiebeln untermischen. 

  4. Die Würste in feine Scheiben schneiden. Salat auf 2 Teller verteilen, die Wurstscheiben darüber anrichten und mit Sonnenblumenkernen bestreut servieren. 

     

Tipps: Statt gebratener Seitan-Bratwürste kann auch eine Bratwurst aus Poulet in gleicher Weise zubereitet werden. Ganz ohne Anbraten schmeckt der Salat mit gewürfeltem Feta. 

Zubereitungszeit:     25 Min. 


Quelle:     Alnatura Deutschland
Fotograf:     Oliver Brachat
 

Die Lieblinge unserer Kunden