Navigation

Rüeblichuechä vegan

Zutaten für 1 Kastenform à 13 x 23 cm (10 Stück)

 

400g

Rüebli + 4 kleine Rüebli mit Grün zum Garnieren

110g

Alnatura Kokosöl nativ + 1 EL für die Form

300g

Alnatura Weizenmehl Type 1050

100g

Alnatura Haferflocken Feinblatt

140g

Alnatura Vollrohrzucker

120g

Alnatura Apfelmark

¼ TL

Alnatura Ingwer, gemahlen

2 TL

Alnatura Ceylon-Zimt

1 TL

Alnatura Bourbonvanille, gemahlen

2 TL

Alnatura Backpulver

1 TL

Natron

1 TL

Alnatura Apfelessig

240 ml

Alnatura Mandeldrink, ungesüsst

75g

Alnatura 24/7 BIO Pistazien, ungesalzen

100g

Rahmkäse (vegane Frischkäsealternative)

40g

Alnatura Puderzucker

1 Spr

Alnatura Zitronensaft

 

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Backzeit: 50 Minuten
Kühlzeit: 2 Stunden

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Rüebli schälen und mit einer Reibe fein raspeln. Kokosöl in einem kleinen Topf auf dem Herd bei niedriger Stufe zum Schmelzen bringen. 

  2. Rüebliraspel, Kokosöl, Mehl, Haferflocken, Zucker, Apfelmark, Gewürze, Backpulver, Natron, Essig und Mandeldrink in eine grosse Schüssel geben und mit einem Kochlöffel gut vermengen. Kastenform fetten oder mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen und 40–50 Min. backen. Vor Ende der Backzeit die Stäbchenprobe machen: Mit einem Holzstäbchen in den Kuchen stechen. Bleibt kein Teig daran kleben, ist er fertig gebacken. 

  3. Den Kuchen komplett abkühlen lassen. Inzwischen Pistazien aus den Schalen lösen und grob hacken. Die Rüebli schälen und das Grün kürzen, Rüebli halbieren, die unteren Hälften anderweitig verwerten. Für das Frosting Rahmkäse, Puderzucker und Zitronensaft in einer Schüssel mit dem Handrührgerät vermengen. Den Kuchen damit bestreichen und mit Pistazien und Rüeblihälften garnieren. 


Unser Tipp:
Zurück zu den Wurzeln: Die Rüebli-Garnitur zeigt, was im Kuchen steckt, und ist zugleich ein frisches Knabber-Extra. 

Quelle: Alnatura Deutschland
Foto: Oliver Brachat

Passende Produkte

Rezepte die dich interessieren könnten