Navigation

Zimtschnecken

Zimtschnecken

Zutaten für 1 Springform Ø 26 cm (8 Stück)

 

2 Eier
180 ml Frische Vollmilch + 1 EL für den Guss
½ Würfel  Hefe frisch (alternativ 1 Pck. Trockenhefe)
425 g Dinkelmehl Type 630 + 1 EL für die Arbeitsfläche
100 g Rohrohrzucker
120 g Butter (weich) + 1 EL für die Form
1,5 TL Meersalz
1 EL Ceylon-Zimt

Zubereitung

  1. Teig zubereiten und ruhen lassen
    Am Vortag 1 Ei trennen, das Eigelb bis zum nächsten Tag abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Milch lauwarm erhitzen, in eine Schüssel geben, Hefe hineinbröseln und darin auflösen. Mehl, 40 g Zucker, 60 g Butter in Stücken, Salz, Eiweiss und das weitere Ei dazugeben und mit den Knethaken des Mixers 10 Min. zu einem homogenen, glänzenden Teig verrühren (der Teig darf leicht kleben, nicht mehr Mehl dazugeben!). Zu einer Kugel formen und über Nacht abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. Teig ausrollen
    Am nächsten Tag Springform mit 1 EL Butter ausstreichen. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig mit dem Nudelholz zu einem Quadrat von 40 x 40 cm ausrollen. 

  3. Schnecken formen
    Den ausgerollten Teig dünn mit 60 g Butter bestreichen. 60 g Zucker mit Zimt mischen und gleichmässig darauf verteilen. Die Teigplatte vom unteren Ende straff aufrollen und mit einem scharfen Messer in 8 etwa 5 cm breite Stücke schneiden. Schnecken mit der Schnittseite nach unten in die Form setzen und abgedeckt 1 Std. gehen lassen. 

  4. Zimtschnecken backen
    Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das übrige Eigelb mit 1 EL Milch verquirlen. Die Zimtschnecken rundherum mit dem Eigelb-Milch-Gemisch bestreichen und im Backofen (Mitte) 25–30 Min. goldbraun backen.

Tipps
Mit Vollrohrzucker statt Rohrohrzucker in der Zucker-Zimt-Mischung bekommen die Zimtschnecken eine karamellige Note. 
Die Zimt-Zucker-Mischung zum Bestreuen kann mit gehackten Mandeln, Nüssen oder Sonnenblumenkernen verfeinert werden. 
Für eine schwedische Variante der Zimtschnecken 1 gestrichenen TL gemahlenen Kardamom zur Zucker-Zimt-Mischung geben. 
 

 

Zubereitungszeit:     25 Min. + 12 Std. Ruhezeit + 30 Min. Backzeit

 

Quelle:     Alnatura Deutschland / Fotograf:     Oliver Brachat

Passende Alnatura Produkte