Navigation

Kartoffelbrot aus dem Topf

Kartoffelbrot aus dem Topf

Zutaten für 1 kleines Brot (12 Scheiben)

 

150g festkochende Kartoffeln
225ml Wasser
1 TL Meersalz
450g Weizenmehl Type 550 + 2 EL zum Arbeiten
1,5g Hefe frisch, alternativ 3g Backhefe (Trockenhefe)

Zubereitung

  1. Am Vortag Kartoffeln weich kochen und auskühlen lassen. Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
  2. Die zerdrückten Kartoffeln mit Wasser, Salz, Mehl und Hefe in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Mixers zunächst 2 Min. auf kleiner Stufe miteinander verkneten. Dann 4 Min. auf höchster Stufe kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst und weich, aber nicht mehr klebrig ist. Abgedeckt 1 Std. bei Raumtemperatur gehen lassen.

  3. Teig mit einer Teigkarte oder einem Spatel vom oberen Schüsselrand greifen, anheben und über den Teig zum unteren Schüsselrand drücken. Schüssel um 90° drehen und den Vorgang wiederholen. Dieses sogenannte Dehnen und Falten 10-mal wiederholen, der Teig bekommt dadurch mehr Spannung. Teig abgedeckt 10 Std. bei Raumtemperatur gehen lassen.

  4. Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und rund formen, dazu mit bemehlten Fingern unter das obere Teigende fassen und den Teig zur Mitte drücken, dann den Teig um 90° drehen und den Vorgang noch 7-mal wiederholen. Einen Gärkorb mit Mehl ausstäuben oder eine Schale mit rundem Boden (Halbkugel-Form) mit einem Baumwollküchentuch auslegen und mit Mehl ausstäuben. Den geformten Teigling mit der glatten Seite nach unten in den Gärkorb legen und 1 Std. gehen lassen.

  5. Nach 30 Min. Gehzeit einen gusseisernen Topf mit Deckel auf den Gitterrost des Backofens (unterste Schiene) stellen und den Ofen auf 250°C Ober-/Unterhitze aufheizen.

  6. Brotlaib auf ein Backpapier stürzen. Die Oberfläche mit einem scharfen Messer einmal längs 1 cm tief einschneiden. Den Topf mit Topfhandschuhen aus dem Ofen nehmen und das Brot samt Backpapier hineinsetzen. Topfdeckel auflegen und 25 Min. backen. Dann den Topfdeckel abnehmen und 5–10 Min. bis zur gewünschten Bräunung weiterbacken. Brot mithilfe des Backpapiers aus dem Topf heben. Es ist fertig gebacken, wenn das Klopfen auf die Unterseite des Brotes hohl klingt. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

    Tipps

    Statt Weizenmehl 550 können Sie auch Dinkelmehl 630 verwenden.
    So messen Sie die Hefemenge ohne Feinwaage ab: 1,5g Frischhefe entspricht etwa einem kichererbsengrossen Kügelchen Hefe; 3g Trockenhefe entspricht etwa einem gestrichenen Teelöffel.

Zubereitungszeit: 30 Minuten + 1 Stunde Abkühlzeit + 12 Stunden Ruhezeit,
Backen: 35 Minuten.

Quelle: Alnatura Deutschland

Foto: Oliver Brachat

Die Lieblinge unserer Kunden