Navigation

Kürbis-Rösti mit Ingwer

Kürbis-Rösti mit Ingwer

Zutaten für 4 Portionen

 

500 g Knirps- oder Butternuss
Fruchtfleisch mit Schale,
roh
10 g Ingwer mit Schale, frisch geraffelt
1 EL Bratöl
2 EL Mehl, gehäuft
1 Prise Muskatnuss
2 EL Soyana vegane Alternative zu Sauerrahm
½ Bund Schnittlauch,
fein geschnitten
2 EL Biofarm Omega Kernen-Mix
Salz und Pfeffer
Öl zum Anbraten

Zubereitung

  1. Kürbis und Ingwer gut waschen, den Kürbis grob raffeln und in eine Schüssel geben. Den Ingwer fein raffeln und mit dem Mehl und etwas Öl unter den Kürbis heben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  2. Öl in eine beschichtete, erhitzte Bratpfanne geben. Kürbis-Ingwer- Mischung locker und regelmässig auf dem Bratpfannenboden verteilen. Nach einigen Minuten am Rand mit einer Kelle leicht zusammenschieben und für ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze goldbraun anbraten.
  3. Rösti mithilfe eines mit Öl bepinselten Tellers wenden und für weitere 10 Minuten braten. Nach und nach die Rösti mit einer flachen Kelle leicht andrücken.
  4. Zum Servieren den Schnittlauch mit Sauerrahm vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sauerrahm- Mischung in die Mitte der Rösti geben und mit dem Omega Kernen-Mix garnieren.

Tipp: Kürbiskernöl über die Rösti geben.
Die Kürbiskerne aus dem rohen
Kürbis schmecken geröstet
hervorragend als Snack. Dazu die
Kerne vom Fruchtfleisch in einem
Wasserbad lösen, gut trocken
tupfen und mit etwas Öl und
Gewürzen im Ofen bei 180 °C
goldbraun backen.

Zubereitungszeit: 20 Minuten und 20 Minuten kochen

Quelle: ProbierBar