Navigation

Pochierte Eier auf Peterli-Haselnuss-Creme

Pochierte Eier auf Peterli-Haselnuss-Creme

Zutaten für 4 Gläser

 

1

grosser Bund Peterli

1

kleine Frühlingszwiebel

120 g

Frischer Blätterteig

60 g

Haselnusskerne*

2 EL

Olivenöl*

30 ml

Wasser

90 g

Frischkäse Natur*

1 TL

Meersalz

1 EL

Apfelessig

4

Eier*

 

Saft von ½ Zitrone

 

 

Zubereitung

  1. Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Peterli waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Frühlingszwiebel waschen, putzen und grob in Stücke schneiden. Blätterteig entrollen und mit einem Guetzliausstecher Figuren, zum Beispiel Küken oder Hasen, ausstechen. Diese ebenso wie die Blätterteig reste auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  2. Haselnüsse auf einem Backblech verteilen und im Ofen 4 Min. rösten, anschliessend abkühlen lassen. Ofen dann auf 200 °C Umluft hochheizen und die Blätterteigfiguren und -reste 15 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
  3. Peterli und Frühlingszwiebel mit Haselnüssen, Olivenöl, Zitronensaft und Wasser in einen Blitzhacker oder in einen hohen Mixbecher geben und zu einer homogenen Masse pürieren. Frischkäse und ½ TL Salz mit einer Gabel unterrühren und auf 4 Einmachgläser verteilen.
  4. Reichlich Wasser in einem grossen Topf aufkochen. ½ TL Salz sowie Apfelessig zufügen und die Hitze reduzieren, sodass das Wasser nicht mehr kocht. Ein Ei vorsichtig in ein feines Sieb aufschlagen, sodass der Dotter unversehrt bleibt und das überschüssige sehr flüssige Eiweiss abtropfen kann. Restliches Eiweiss sowie Eidotter vorsichtig in eine flache Tasse oder eine Suppenkelle gleiten lassen.
  5. Mit einem Löffel im Kochtopf einen Strudel erzeugen. In dessen Mitte zügig das Ei aus der Suppenkelle/ Tasse giessen. Das Ei je nach Grösse und gewünschtem Gargrad 2– 4 Min. ziehen lassen. Dann mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und auf die Peterli-Haselnuss-Creme setzen. Auf gleiche Weise die restlichen Eier zubereiten und mit den Blätterteiggebäcken servieren.

Tipp: Das Abgiessen des Eiweisses durch ein feines Sieb verhindert, dass beim späteren Pochieren Schlieren im Wasser gezogen werden. Die Blätterteigreste lassen sich super knabbern und schmecken mit geriebenem Käse bestreut auch als Snack hervorragend.

*erhältlich in Alnatura Bio-Qualität

Zubereitungszeit: 15 Min. + 20 Min. Backzeit + 8 – 16 Min. Pochierzeit

Quelle: Alnatura Schweiz
Styling: Jeannette Ruh
Foto: Anja Wille

Die Lieblinge unserer Kunden