Navigation

Shortbread Fingers

Shortbread Fingers

Zutaten für 50 Stück

 

200g Butter (weich)
100g Rübenzucker
200g Weizenmehl Type 550 + 2 EL für die Arbeitsfläche 
100g Reisvollkornmehl
1 Prise Meersalz

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 30 Minuten 

Zubereitung

  1. Butter und Zucker in einer Rührschüssel mit den Schwingbesen des Mixers 2 Min. schaumig schlagen. In einer zweiten Schüssel die beiden Mehle mit dem Salz mischen und unter die aufgeschlagene Butter-Zucker-Masse rühren. Den krümeligen Teig mit den Händen zu einer Kugel formen.
     
  2. Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Teigkugel halbieren und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu je einem Rechteck von 6 x 25 cm und einer Dicke von 2 cm ausrollen. Die Rechtecke mit einem scharfen Messer in 1 cm breite Streifen schneiden und mit der Schnittseite nach unten mit reichlich Abstand auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Mit einer Gabel den Teig in 1-cm-Abständen einstechen, damit so das typische Shortbread-Muster entsteht.
     
  3. Die Backbleche nacheinander im Ofen (Mitte) 15 Min. backen, die Shortbread Fingers dabei auf keinen Fall bräunen lassen. Sie sind nach dem Backen noch sehr weich und werden erst nach dem Auskühlen fest.
     

Unser Tipp:

Das Shortbread lässt sich am besten luftdicht verschlossen in Gläsern aufbewahren – hübsch verziert ein tolles Geschenk.

Quelle: Alnatura Deutschland

Foto: Frank Weinert