Navigation

Spaghetti Bolognese

Spaghetti Bolognese

für 4 Portionen

 

75 g

Rüebli

75 g

Knollensellerie

1

Knoblauchzehe

1

Zwiebel

2

mittelgrosse Tomaten

½  TL 

Gemüsebouillon*

100 ml

Wasser

1 EL

Olivenöl*

300 g Rinderhackfleisch

1,5 EL 

Tomatenmark*
165 g Passata*
1 TL Gewürzmischung Italienische Kräuter*
500 g Spaghetti*
  Meersalz
40 g

Parmigiano Reggiano* frisch gerieben


 

 

Zubereitung

  1. Für die Bolognese Rüebli, Sellerie, Knoblauch und Zwiebel putzen und schälen. Rüebli und Sellerie 1/2 cm gross würfeln, Knoblauch und Zwiebel fein hacken. Tomaten waschen, vierteln, entkernen und ebenfalls 1/2 cm gross würfeln. Gemüsebouillonpulver nach Packungsanweisung zubereiten..
  2. Olivenöl in einem beschichteten Topf erhitzen. Hackfleisch hinzufügen und 5 Min. unter Wenden scharf anbraten. Rüebli- und Selleriestücke dazugeben und 2 Min. mitbraten, dann Knoblauch und Zwiebel unterrühren, 1 Min. weiterbraten. Tomatenmark ebenfalls zufügen und unter ständigem Rühren 2 Min. mit anbraten.
  3. Mit Gemüsebrühe und Passata ablöschen, Kräuter zugeben und bei geschlossenem Deckel und kleiner Hitze 45 Min. garen, zwischendurch umrühren. Tomatenstücke hinzufügen und weitere 2 Min. köcheln lassen.
  4. Inzwischen Spaghetti nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser al dente kochen, anschliessend abgiessen. Die Spaghetti mit der Bolognese vermengen, auf Teller verteilen, mit Parmesan bestreuen und servieren.

Tipp: Wenn Sie die Bolognese in doppelter Menge zubereiten, haben Sie schon die Basis für eine Lasagne. Die Sauce lässt sich dafür auch gut einfrieren. 

Zubereitungs- und Backzeit: 25 Min. + 50 Min. Kochzeit

*erhältlich in Alnatura Bio-Qualität

Quelle: Alnatura
Fotograf: Frank Weinert

Die Lieblinge unserer Kunden